Aktuelles

Sollbruchstellen des Flüchtlingsrechts

Seit der Flüchtlingskrise wurden zahlreiche Einzelmaßnahmen diskutiert, die zusammen kaum noch überschaubar sind. Da hilft es, einen Schritt zurückzutreten und auf einer mittleren Abstraktionsebene den Krisenursachen und Lösungsansätzen nachzuspüren. Dies unternimmt Daniel Thym in der Open Access-Kurzmonographie „Sollbruchstellen des deutschen, europäischen und internationalen Flüchtlingsrechts“, die anhand struktureller Regelungsdefizite zur Flüchtlingsdefinition, der Reiseroute und der...

Weiterlesen

 

 

Guest Lecture: Managing Migration. Canadian and American Dilemmas

13. November

Donald Trump wirbelt viel durcheinander. Ein neuer Schauplatz dafür ist die Migrationspolitik, die er jenseits des Atlantiks durch seine Vorschläge zum Mauerbau, ein Reiseverbot für bestimmte muslimische Länder und diverse restriktive Maßnahmen zur Polarisierung nutzt. Professor Emeritus Philip Martin vom UC Comparative Immigration & Integration Program an der University of California. Davis, der seit Jahrzehnten das US-Geschehen prominent begleitet, berichtet am 13. November um...

Die Zauberlehrlinge – eine Lesung mit Max Steinbeis

Beging die deutsche Regierung einen Rechts- bzw. gar einen Verfassungsbruch, als sie im Herbst 2015 entschloss, Asylbewerber nicht an der deutsche Grenze zurückzuweisen? In weiten Teilen der deutschen Öffentlichkeit ist die Behauptung eines damaligen Rechtsbruches etabliert. In ihrem Buch „Die Zauberlehrlinge“ spüren der Jurist Maximilian Steinbeis und der Journalist Stephan Detjen der Frage nach, wem der Mythos vom vermeintlichen Rechtsbruch nützt und wie er die Demokratie gefährdet. Für eine...

Deutscher Pass für Terrormilizionäre und bei Mehrehe?

Derzeit läuft die deutsche Gesetzgebungsmaschinerie zum Migrationsrecht auf Hochtouren. Am Montag, den 24. Juni 2019 stand im Innenausschuss des Deutschen Bundestages eine Reform des Staatsangehörigkeitsrechts auf der Tagesordnung, die den deutschen Pass künftig Terrormilizionären entziehen und bei Mehrehe verweigern möchte. Letzteres wurde teils heftig als „Leitkultur-Paragraf“ kritisiert. Daniel Thym beteiligte sich als Sachverständiger mit einer schriftlichen Stellungnahme sowie „live“ in...