Sonderheft ‘Punktesystem’

Seit Jahren wird in Deutschland ein Punktesystem nach kanadischem Vorbild als vermeintlicher Königsweg der Erwerbsmigrationspolitik gepriesen. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis eine Bundesregierung ein Punktesystem auf den Weg bringen würde. In dieser Legislaturperiode ist es soweit. Im Koalitionsvertrag verspricht die Ampelkoalition, „mit der Einführung einer Chancenkarte auf Basis eines Punktesystems eine zweite Säule etablieren, um Arbeitskräften zur Jobsuche den gesteuerten Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt zu ermöglichen.“ Es ist dies ein durchaus anspruchsvolles Unterfangen, ein Punktesystem zu entwickeln, das das deutsche Fachkräfteeinwanderungsgesetz und die auf EU-Ebene küzlich reformierte Blaue Karte sinnvoll ergänzt. In einem von Daniel Thym koordinierten Sonderheft der Zeitschrift für Ausländerrecht und –Politik eruieren sechs führende Expert/innen die Optionenräume für ein Punktesystem. Das Sonderheft erhalten Sie digital bei Beck Online sowie ihrer bevorzugten Fachbibliothek.