Forschungsschwerpunkte

Im Zentrum steht das deutsche Straf- und Strafverfahrensrecht (unter Einschluss des Sanktionenrechts), insbesondere in seinen Bezügen zum europäischen und internationalen Menschenrechtsschutz, zum Recht der Europäischen Union und zum Völkerrecht. Einen gewissen Schwerpunkt bilden dabei die Bereiche Digitalisierung, Medien, Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Datenschutz.

Die Beschäftigung mit den Grundlagen von „Recht“ und „Rechtswissenschaft“ sichert insoweit – namentlich unter rechtsphilosophischer und rechtstheoretischer Perspektive – den interdisziplinären Anschluss an die Sozialwissenschaften im weiteren Sinne; dies betrifft in der Sache namentlich die transnationale Legitimation des Straf- und Maßregelrechts und die Konsequenzen kultureller Diversität.

    Veröffentlichungen