Hinweise zum Prüfungsrücktritt

von Orientierungs- und Zwischenprüfungsklausuren wegen Krankheit

Wenn Sie wegen Krankheit oder Unfall eine / mehrere Klausuren versäumt haben, werden Sie zur Nachholklausur nur zugelassen, wenn das ärztliche Attest spätestens am 3. Tag nach der versäumten Klausur in der Geschäftsstelle des Fachbereichs eingegangen ist, 
siehe  § 5 Abs. 5, 6 ZwiPrO

Das ärztliche Attest ("Krankmeldung") - verwenden Sie hierfür unbedingt diesen Vordruck des Zentralen Prüfungsamtes -  muss die genaue Beschreibung der gesundheitlichen Beeinträchtigungen enthalten. Auf dieser Grundlage trifft der Ständige Prüfungsausschuss Rechtswissenschaft die Entscheidung, ob die dargelegten gesundheitlichen Beeinträchtigungen zu einer Prüfungsunfähigkeit führen. 

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Arzt

  • das Attestformular am Tag der Prüfung ausstellt . Bei längeren Erkrankungen kann ein Attestformular auch anerkannt werden, wenn es vor dem Prüfungstag ausgestellt wurde; nachträglich ausgestellte Attestformulare können nicht anerkannt werden;
  • das Formular mit Datum, Unterschrift und Praxisstempel versieht,

Bitte achten Sie auch darauf, dass Sie

  • die betroffenen Klausuren genau bezeichnen und
  • das Formular persönlich mit Datum unterzeichnen.

Zustellung des Attests

Wenn Sie akut erkrankt sind, dann senden Sie Ihr Attest innerhalb der möglichen Frist von 3 Tagen bitte per Post an diese Adresse; der Poststempel gilt auf jeden Fall als fristwahrend:

Universität Konstanz
Fachbereich Rechtswissenschaft
Geschäftsstelle Fach 102
78457 Konstanz 

Eine Abmeldung per e-mail oder Telefon von einer versäumten Prüfung ist im Falle der Orientierungs- und Zwischenprüfungsklausuren nicht notwendig und auch nicht erwünscht. Diese Formulierung auf dem allgemeinen Merkblatt trifft hier nicht zu, da der Prüfungsrücktritt in der ZwiPrO geregelt ist, wie oben beschrieben.

Anerkannte Atteste werden nach Ende des Prüfungszeitraums erfasst und sind in StudIS in der Übersicht über angemeldete Studien- und Prüfungsleistungen unter dem Vermerk Rücktritt mit Attest sichtbar.