Prüfungsseminar

Im Wintersemester 2017/2018 bietet Herr Prof. Dr. Thym ein Prüfungsseminar im Schwerpunktbereich „Internationales und Europäisches Recht“ an.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ankündigung.

Termine

Donnerstag, 30. November 2017, 9:00 – 13:00 Uhr in C 411

Uhrzeit

Thema

09.00 – 10.10 Uhr

Die Abgrenzung zwischen dynamischer Fortentwicklung und Änderung durch Staatenpraxis und Gerichtsurteile im Völkervertragsrecht: Grundlagen und Beispiele.

10.10 – 10.20 Uhr

Pause

10.20 – 11.30 Uhr

Inländergleichbehandlung im Wirtschaftsvölkerrecht.

11.30 – 11.45 Uhr

Pause

11.45 – 13.00 Uhr

Das Konsensprinzip in der Rechtsprechung des EGMR.

 Mittwoch, 6. Dezember 2017, 9:00 – 13:00 Uhr in Y 132

Uhrzeit

Thema

09.00 – 10.10 Uhr

Minimale Kerngarantien in der Praxis des Ausschusses nach dem Internationalen Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte.

10.10 – 10.20 Uhr

Pause

10.20 – 11.30 Uhr

Stellung und Rechtsfolgen der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland: Grundlagen und Anwendungsbeispiele.

11.30 – 11.45 Uhr

Pause

11.45 – 13.00 Uhr

Völker- und europarechtliche Vorgaben zum Entzug der Staatsbürgerschaft.

Dienstag, 12. Dezember 2017, 9:00 – 13:00 Uhr in Y 132

Uhrzeit

Thema

09.00 – 10.10 Uhr

Abgrenzung von unternehmerischer und Eigentumsfreiheit nach Art. 15 f. GRCh: Grundlagen und Anwendungsbeispiele.

10.10 – 10.20 Uhr

Pause

10.20 – 11.30 Uhr

Gewährleistungsgarantien des Rechts auf gute Verwaltung nach Artikel 41 Grundrechtecharta.

11.30 – 11.45 Uhr

Pause

11.45 – 13.00 Uhr

EU-Rahmen zur Stärkung des Rechtsstaatsprinzips und sein Verhältnis zu Art. 7 EUV.

Dienstag, 19. Dezember 2017, 9:00 – 15:00 Uhr in Y 132

Uhrzeit

Thema

09.00 – 10.10 Uhr

Vorhaben zum Ausbau der Verteidigungs- und Planungskapazitäten im Rahmen der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GSVP).

10.10 – 10.20 Uhr

Pause

10.20 – 11.30 Uhr

Das Europäische Parlament in der Gemeinsamen Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GAPS/GSVP) nach dem Vertrag von Lissabon: Rechtslage und Praxis.

11.30 – 11.45 Uhr

Pause

11.45 – 13.00 Uhr

Völkerrechtlicher Rahmen für Drohnenangriffe im bewaffneten Konflikt.

13.00 – 13.50 Uhr

Mittagspause

13.50 – 15.00 Uhr

Völkerrechtliche Selbstverteidigung gegen Cyberangriffe.