Kolloquium zur internationalen Rechtsprechung

Vorlesung im Schwerpunkt Nr. 7: „Internationales und Europäisches Recht.“

Wintersemester 2018/19, Mittwoch 10.00-11.45 Uhr, Raum C423.

Gegenstand

Zur Ergänzung und Vertiefung der Schwerpunkt- und Pflichtvorlesungen zum Europa- und Völkerrecht behandelt das Kolloquium ausgewählte und zumeist aktuelle Entscheidungen nationaler, europäischer und internationaler Gerichte. Es geht darum, den Umgang mit umfassenden Rechtsmaterialien sowie das Bewusstsein für Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Entscheidungspraxis zu schärfen. Im Zentrum stehen EuGH und EGMR sowie ggfls. vereinzelte Entscheidungen von BVerfG, IGH oder Human Rights Committee. Durch die eigenständige Lektüre sowie die gemeinsame Diskussion wird das Wissen zu den behandelten Rechtsmaterien wiederholt und vertieft – und zugleich Aufbau und Argumentationsmuster internationaler Gerichtshöfe vermittelt. Die Diskussion aktueller Entscheidungen lenkt den Blick auf die Rechtsprobleme der Gegenwart, die zumeist noch nicht den Weg in die Lehrbücher gefunden haben.

Ablauf

Grundlage des Kolloquiums ist die eigenständige Lektüre durch alle Teilnehmer/innen im Vorfeld. Da internationale Urteile bisweilen nur auf Englisch und Französisch vorliegen, sind vereinzelt Fremdsprachenkenntnisse erforderlich. Dies sollte die Teilnehmer jedoch nicht abschrecken. Das Verständnis eines fremdsprachigen Texts begründet ein Erfolgserlebnis und ist zugleich eine zentrale Schlüsselqualifikation für Jurist/innen mit internationaler Ausrichtung. In der Veranstaltung führt jeweils ein/e Teilnehmer/in (oder mehrere als Team) in den Sachverhalt ein und erklärt die wesentlichen Aussagen (max. 15 Minuten; keine schriftliche Ausarbeitung). Der freie mündliche Vortrag trainiert die rhetorischen Fertigkeiten; Noten werden nicht vergeben. Hieran folgt die freie Diskussion der Entscheidung und damit zusammenhängender Rechtsfragen mit allen Teilnehmer/innen. Die Veranstaltung richtet sich an die Teilnehmer des Schwerpunktbereichs Nr. 7.

Übersichtsplan: Download.

Folien der Einführungsstunde: Download.