Aufsätze und Urteilsanmerkungen

  • Compliance und Strafrecht, Juristische Schulung 2017, Beilage 9/2017 (Sonderheft Compliance), S. 913-916.
  • Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 15.09.2016 - 4 StR 90/16 (Falsches Überholen im Straßenverkehr), Zeitschrift für das Juristische Studium 2017, S. 122 - 124.
  • Anmerkung zum Urteil des BGH vom 10. März 2016 - 3 StR 404/15 (Zur Auslegung des Tatbestandsmerkmals "Einsteigen" im Sinne von § 243 Abs. 1 S. 2 Nr. 1, § 244 Abs. 1 Nr. 3 StGB), Zeitschrift für das Juristische Studium 2016, S. 667 - 670.
  • Anmerkung zum Urteil des BGH vom 23. April 2015 - 4 StR 607/14 (Zum Angriff auf die Entschlussfreiheit des Führers eines Kraftfahrzeuges durch eine vorgetäuschte Polizeikontrolle), Zeitschrift für das Juristische Studium 2016, S. 109 - 112.
  • Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 24. Juni 2014 - 2 StR 73/14 (Mutmaßliches Einverständnis bei Gebrauchsanmaßung) (gemeinsam mit Philipp Stürmer), Zeitschrift für das Juristische Studium 2015, S. 123 -127.
  • Domestizierung von Internal Investigations? (gemeinsam mit Marcelle Janina Gatter und Tobias C. Wiesenack), Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft 2014, S. 803-843. 
  • Anmerkung zum Urteil des BGH vom 11. Juni 2013 (Revisionsrechtliche Kontrolle des Tötungsvorsatzes; restriktive Auslegung des Qualifikationsmerkmals in § 306b Abs. 2 Nr. 3 Alt. 2 StGB), Zeitschrift für das Juristische Studium 2014, S. 122-125.
  • Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 14. Mai 2013 (Feststellung eines Absatzerfolges als Voraussetzung für eine Verurteilung wegen vollendeter Hehlerei), Zeitschrift für das Juristische Studium 2014, S. 458-461.
  • Prävention und Zurechnung - Folgerungen für Strafverfahren und Beweisrecht, Strafverteidiger 2014, S. 310-317.
  • Abschied vom staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsmonopol durch "Outsourcing" und "Out-Outsourcing", Strafverteidiger 2013, S. I.
  • Anmerkung zum Urteil des BGH vom 21. November 2012 (Mord; Heimtücke; Arg- und Wehrlosigkeit eines schutzbereiten Dritten bei Mord an Kleinkind; Ausnutzen der Arg- und Wehrlosigkeit), Zeitschrift für das Juristische Studium 2013, S. 307-310.
  • Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 13. Juni 2012 (Zulässigkeit der Verfahrensrüge: Anforderungen an den Vortrag bei Verstoß gegen § 252 StPO), Zeitschrift für das Juristische Studium 2013, S. 128-131.
  • Wahrheit, Konsens und § 257c StPO, Neue Zeitschrift für Strafrecht 2012, S. 666-671.
  • Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 19. Oktober 2011 (Deliktscharakter und Strafrahmen bei Aussetzung mit Todesfolge nach § 221 Abs. 1, Abs. 3) Zeitschrift für das Juristische Studium 2012, S. 389-393.
  • Rationale Gesetzgebung im Wirtschaftsstrafrecht - Exemplarische Überlegungen zum materiellen Recht, Zeitschrift für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht 2012, S. 285-291.
  • Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 15. März 2011 (Inanspruchnahme hoheitlicher Befugnisse durch vermeintlichen Feldjäger), Zeitschrift für das Juristische Studium 2012, S. 138-143.
  • Strafbarkeitsrisiken aufgrund horizontaler Absprachen (gemeinsam mit Ole Mundt), Neue Zeitsschrift für Bau- und Vergaberecht 2011, S. 715-720.
  • Anmerkung zum Urteil des BGH vom 17. Mai 2011 (Zu den Anforderungen an das Vorliegen von Verdeckungsabsicht), Zeitschrift für das Juristische Studium 2011, S. 405-408. 
  • Grundprobleme der strafrechtlichen Verfallsvorschriften nach den §§ 73 ff. StGB, Zeitschrift für das Juristische Studium 2011, S. 333-341.
  • Konvergenzen und Divergenzen zwischen Gesellschaftsrecht und Strafrecht - Das Merkmal der gravierenden Pflichtverletzung (§ 266 StGB) aus systemtheoretischer Sicht. Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik 2011, S. 616-628.
  • Internal Investigations und Selbstbelastung - Zum Verantwortungstransfer bei Akkumulation privater und staatlicher Ermittlungen, Strafverteidiger 2011, S. 381-386.
  • Die Sanktionierung von Unternehmen nach dem OWiG (gemeinsam mit Stefan Petermann), Juristische Schulung 2011, S. 496-501.
  • Strafbarkeitsrisiken der Unternehmensführung aufgrund rechtswidriger Mitarbeiterpraktiken, Zeitschrift für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht 2010, S. 457-462.
  • Strafrechtliche Hypertrophie und ihre Folgen. Das Beispiel der verfahrenserledigenden Urteilsabsprachen in Wirtschaftsstrafverfahren, Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 2010, S. 147-163.
  • Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 30. April 2009 (Zusammenwirken von Finanzbehörden und Staatsanwaltschaften im Steuerstrafverfahren; Evokationsrecht der Staatsanwaltschaft; Strafrechtliche Folgen vorwerfbarer Verfahrensverzögerung), Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik (ZIS) 2009, 4. Jahrgang, Ausgabe 8/2009, S. 446-451. www.zis-online.com/dat/artikel/2009_8-9_351.pdf
  • Art. 14 GG und der strafprozessuale dingliche Arrest – Zugleich Anmerkung zu OLG Celle, Beschl. v. 2.5.2008, 2 Ws  155/08, Strafverteidiger (StV) 2009, 29. Jahrgang, Ausgabe 3/2009, S. 161-166.
  • Unternehmensrichtlinien - ein Beitrag zur Prävention von Wirtschaftskriminalität?, Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik (ZIS) 2008, 3. Jahrgang, Ausgabe 9/2008, S. 406-418. www.zis-online.com/dat/artikel/2008_9_261.pdf
  • Der bewusste Notwehrexzess, Juristische Schulung 2006, S. 965-967.
  • Verdeckungsabsicht und Tötung durch Unterlassen, Juristische Schulung 2006, S.110-112
  • Wirtschaftsstrafverfahren: Entstehung eines neuen Verfahrenstyps?, Neue Kriminalpolitik 2005, S. 142-146.
  • Der konsentierte Rechtsmittelverzicht, StrafverteidigerForum 2005, S. 409-414.
  • Apokryphe Haftgründe in Wirtschaftsstrafverfahren, Zeitschrift für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht 2005, S. 327-332.
  • Die Bedrohung prozessualer Freiheit durch materielles Wirtschaftsstrafrecht am Beispiel der §§ 264a, 265b StGB, Zeitschrift für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht 2004, S. 121-126.
  • Wirtschaft und Strafrecht (gemeinsam mit Prof. Dr. Klaus Boers und Dipl.-Soz. Kari-Maria Karliczek), Ritsumeijkan Law Review 2004, S. 109-124.
  • Menschenwürde und Mehrfachbelegung im geschlossenen Vollzug, Strafverteidiger 2002, S. 670-674.