Aktuelle Forschungsprojekte

Flexible Fallzuweisung und der Anspruch auf den gesetzlichen Richter

Das Forschungsprojekt "Flexible Fallzuweisung und der Anspruch auf den gesetzlichen Richter" befasst sich mit der besonders im Wirtschaftsstrafrecht unter Effizienzdruck geratenen Justiz und ihrem erheblichen Bewältigungsdruck, Ressourcen optimal einsetzen zu müssen. Dabei richtet sich der Fokus auf Flexibilisierungsbestrebungen, die im Gewährleistungsbereich von Art. 101 Abs. 1 S. 2 GG angesiedelt sind. Das Forschungsvorhaben ist empirisch ausgerichtet, die deutschlandweiten Interviews mit Experten des Wirtschaftsstrafrechts von Seiten der Gerichte, der Staatsanwaltschaften und der Verteidigung sind durchgeführt. Aktuell findet die finale Auswertung und Zusammenfassung der Ergebnisse statt. Bearbeitet wird das Projekt von Ass. jur. Isabelle Voß.