Dr. Sarah Legner

Lebenslauf

2009-2014

Studium der Rechtswissenschaften an der Eberhard Karls Universität Tübingen, Schwerpunkt: Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht, Erste juristische Prüfung.

2014-2016

Rechtsreferendariat in Tübingen, Stuttgart und Bonn, Zweite juristische Prüfung.

2016-2018

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht, Wettbewerbs- und Versicherungsrecht von Prof. Dr. Stefan Thomas an der Universität Tübingen; ab 2017 Promotionsstipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes.

2018-2019

Richterin am Landgericht Hechingen.

03/2019

Promotion zum Dr. iur. mit dem Thema "Schadenstheorien bei Nachfragemacht im europäischen und deutschen Kartellrecht" (summa cum laude).

seit 08/2019 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Habilitandin am Lehrstuhl für deutsches und Europäisches Privat- und Wirtschaftsrecht von Prof. Dr. Jochen Glöckner, LL.M. (USA), an der Universität Konstanz.


Publikationen

I. Monographie

Schadenstheorien bei Nachfragemacht im europäischen und deutschen Kartellrecht, Tübingen 2019, Verlag Mohr Siebeck, 223 S. (zugl. Diss. Tübingen 2019) (Drucklegung gefördert durch die Johanna und Fritz Buch Gedächtnis-Stiftung, Hamburg).

II. Aufsätze

1.  Schadensberechnung bei Hardcore-Kartellen, KSzW 2012, 218 - 224.

2. Die Preisbildung im Oligopol und mögliche Gegenmaßnahmen (Sektoruntersuchung Kraftstoffe), Freilaw 1/2014, 1 - 8.

3. Gesamtschuldnerinnenausgleich zwischen Kartellanten, WRP 2014, 1163 - 1167.

4. Das Abstraktionsprinzip im Urheberrecht, JURA 2015, 172 - 179.

5. Die wirtschaftliche Einheit im Kartellzivilrecht, NZKart 2016, 155 - 160 (zusammen mit Stefan Thomas).

6. Deliktische Schadensersatzansprüche gegen den Fahrzeughersteller im VW-Abgasskandal, VuR 2018, 251 - 257.

7. Private Kartellrechtsdurchsetzung in der Weimarer Republik und im Deutschland der frühen Nachkriegszeit, ZNR 40 (2018), 27 - 58.

8. Das Betriebsverbot von Arzneimittelautomaten und seine Vereinbarkeit mit der Warenverkehrsfreiheit, PharmR 2019, 1 - 6 (zusammen mit Markus Ullmann).

9. Erzeugnisse Künstlicher Intelligenz im Urheberrecht, ZUM 2019, 807 - 812.