Wissenschaftliche Vorträge

Prof. Dr. Jochen Glöckner

1.Online Marketing und Lauterkeitsrecht, 3-Länder-Treffen der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik, 26. Mai 2000, Salzburg.
2.Kommerzielle Kommunikationen im Internet und Konsumentenschutz durch Lauterkeitsrecht, Weiterbildungsseminar der HSG in Kooperation mit dem Zentrum für Konsumentenrecht der Universität Genf, 14. Juni 2001, Zürich.
3.Neueste Entwicklungen im internationalen und europäischen Lauterkeitsrecht, Fünftes St.Galler Internationales Immaterialgüterrechtsforum, 30. November 2001, St. Gallen.
4.EU Consumer Law and European Civil Law: Where is the Link?, Seminar on EU Consumer Law and the Development of European Civil Law, European Institute of Public Administration (EIPA), 30. September 2002, Luxemburg.
5.Die ausschließliche Patentlizenz – Dogmatische und rechtsvergleichende Betrachtungen zum Schutz des Lizenznehmers, Habilitationsvortrag, gehalten am 6. Januar 2003 vor der rechtswissenschaftlichen Abteilung der Universität St. Gallen.
6.Under Construction! Aktuelle Entwicklungen der Europäischen Gesetzgebung auf dem Gebiet des Lauterkeitsrechts, Siebentes St.Galler Internationales Immaterialgüterrechtsforum, 14. November 2003, St. Gallen.
7.Strukturen des Haftpflichtrechts. Rechtsvergleichende und systematische Anmerkungen aus Anlass des Vorentwurfs zu einem Bundesgesetz zur Revision des Haftpflichtrechts, Antrittsvorlesung als Privatdozent der Universität St. Gallen HSG, 6. April 2004, St. Gallen.
8.Ausgewählte Probleme der gesamtschuldnerischen Haftung Baubeteiligter wegen Leistungsstörungen bei der Erstellung des Bauwerks, Freiburger Baurechtstage 2004, 2. Oktober 2004, Freiburg.
9.Die künftige Rolle der mitgliedstaatlichen Gerichte bei der Entwicklung des Europäischen Lauterkeitsrechts, Junge Juristen Karlsruhe, 5. Oktober 2004, Karlsruhe.
10.Wirtschaftsrecht und Grundrechte, Zweiter M.B.L.-Kongress zum Europäischen und internationalen Wirtschaftsrecht, 25. November 2004, St.Gallen.
11.Unfair Competition in the EU under the Directive on Unfair Commercial Practices, Vortrag gehalten vor der juristischen Fakultät der University of Cardiff, 21. April 2005, Cardiff .
12.Die Verankerung des Lauterkeitsrechts im Europäischen Primärrecht, Vortrag gehalten im Rahmen des Symposiums „Das Recht gegen den unlauteren Wettbewerb in den neuen Mitgliedstaaten: Impulse für Europa?“ des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht, 17. Juni 2005, Budapest.
13.Die Rechtsprechung des EuGH auf dem Gebiet des Lauterkeitsrechts, Vortrag gehalten im Rahmen des Symposiums „Das Recht gegen den unlauteren Wettbewerb in den neuen Mitgliedstaaten: Impulse für Europa?“ des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht, 17. Juni 2005, Budapest.
14.Das deutsche UWG von 2004 - Entstehung und Verhältnis zum Europarecht, Vortrag gehalten im Rahmen des Symposions „Lauterkeitsrecht im Umbruch. Europa – Deutschland – Österreich“ des Instituts für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht der Universität Wien in Kooperation mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit und der Wirtschaftskammer Österreich, 23. Juni 2005, Wien.
15.Generalklauseln im Europäischen Wirtschaftsrecht, Vortrag gehalten im Rahmen eines rechtsvergleichenden Seminars mit der Hanyang Universität Seoul, 26. Juli 2005, Seoul.
16.Sale under Costs in German Competition Law, Vortrag gehalten an der Nederlandse Mededingsautoriteit (NMa; Niederländische Wettbewerbsbehörde), 28. September 2005, Den Haag.
17.Die Umsetzung der Richtlinie 2005/29/EG über unlautere Geschäftspraktiken, Vortrag gehalten vor der Bezirksgruppe Südwest der GRUR, 20. Januar 2006, Stuttgart.
18.Die Umsetzung der EG-Richtlinie 2005/29 über unlautere Geschäftspraktiken im Binnenmarkt, Vortrag gehalten im Rahmen einer Konferenz der tschechischen Landesgruppe der Ligue Internationale du Droit de la Concurrence (LIDC), 29. März 2006, Prag.
19.Der Schutz vor Verwechslungsgefahr im Spannungsfeld von Kennzeichenrecht und verbraucherschützendem Lauterkeitsrecht, Vortrag gehalten im Rahmen des Einführungssymposions des Graduiertenkollegs „Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit“, 5. Mai 2006, Bayreuth.
20.Prognoseentscheidungen im Wirtschaftsrecht, Vortrag gehalten im Rahmen des Seminars „Risiko und Prognose – Rechtliche Instrumente zur Regelung von Gefährdungen in Korea, Japan und Deutschland aus zivil-, öffentlich- und strafrechtlicher Sicht“ mit der Hanyang Universität Seoul und der Kansai Universität Osaka, 21. Juni 2006, Konstanz.
21.Neue kartellrechtliche Rahmenbedingungen in der Volksrepublik China, Vortrag gehalten auf der Follow-up Tagung zum Aufbaustudiengang Kartellrecht, AWW Konstanz, 20. April 2007, Konstanz.
22.La vendita dei beni di consumo in Germania e il diritto dei consumatori in Europa, Vortrag gehalten im Rahmen des Convegno Italo-Tedesco “Il diritto dei consumatori in Germania e in Europa” der Seconda Università degli Studi di Napoli “Federico II”, 27. April 2007, Neapel.
23.What is “Misleading” in European Unfair Competition and Trade Mark Law? – Concept and Implementation, Vortrag gehalten im Rahmen von „The Budapest Dialogue – Intellectual Property, Creative Economies and Their Consumers“, 14. Konferenz der AIPPI, 8. September 2007, Budapest .
24.Grenzüberschreitend bauen – Chancen und Risiken, Vortrag gehalten im Rahmen der Freiburger Baurechtstage 2007, 29. September 2007, Freiburg.
25.Wettbewerbsrechtlicher Schutz gegen Produktnachahmung und freier Warenverkehr, Panel Beitrag auf der Tagung des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht, „Zukunft des Europäischen Markenrechts“ am 5. Oktober 2007 in Berlin.
26.Verbraucherschutz bei Immobilienerwerbs- und Bauträgerverträgen in Deutschland, Vortrag gehalten im Rahmen des Seminars „Verbraucherschutz im Bauvertragsrecht in Europa“, 18. Januar 2008, München.
27.Das „Right to Privacy" und seine grenzüberschreitende Durchsetzung in Europa: Kein Glanzstück der Privatrechtsvereinheitlichung, Vortrag gehalten im Rahmen des Fachforums Jura „Informationsrecht in digitalen Zeiten“ der Hanns-Seidel-Stiftung, 25. Januar 2008, Wildbad Kreuth.
28.Characteristics of German Contract Theory, Vortrag gehalten im Rahmen eines Gastaufenthalts auf Einladung der University of Kuwait am 7. April 2008 in Kuwait.
29.Principles of German Tort Law, Vortrag gehalten im Rahmen eines Gastaufenthalts auf Einladung der University of Kuwait am 9. April 2008 in Kuwait.
30.Kartellrechtlicher Rahmen der Märkte für leitungsgebundene Energie in Deutschland und Europa, Vortrag gehalten im Rahmen des 5. Konstanzer Europakolloquiums Energiewirtschaft in Europa am 7. Mai 2008 in Konstanz.
31.Consumer Protection in Competition, Unfair Competition and Trade Mark Law, Vortrag gehalten im Rahmen der Indo-German Conference on Intellectual Property Law an der Universität Freiburg am 14. Mai 2008.
32.Der neue alte Sachmangelbegriff – Begründung und Folgen, Vortrag gehalten im Rahmen der Freiburger Baurechtstage 2008 am 27. September 2008 in Freiburg.
33.Grenzüberschreitendes Bauen in Europa, Vortrag gehalten im Rahmen der 3. Jahresarbeitstagung Bau- und Architektenrecht des Deutschen Anwaltsinstituts am 25. Oktober 2008 in Berlin.
34.Allgemeine Geschäftsbedingungen und Transparenz - obligationen- und lauterkeitsrechtliche Lösungsversuche in der EU und der Schweiz, Vortrag gehalten am 29. Oktober 2008 in Weinfelden/CH.
35.Entwicklungslinien des Lauterkeitsrechts, Vortrag gehalten im Rahmen des Symposiums "Lauterkeitsrecht und Acquis Communautaire" des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht am 15. November 2008 in Berlin.
36.Missbrauchskontrolle im EG-Kartellrecht, Vortrag gehalten im Rahmen der Follow-up Tagung des Aufbaustudiums Kartellrecht der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung e.V. am 23. April 2009 in Konstanz.
37.Der gegenständliche Anwendungsbereich des Lauterkeitsrechts nach der UWG-Novelle 2008 - ein Paradigmenwechsel mit Folgen, Vortrag gehalten im Rahmen der Begegnung der Juristischen Studiengesellschaft mit dem Fachbereich Rechtswisssenschaft der Universität Konstanz am 12. Mai 2009 in Konstanz.
38.The Scope of Application of the UCP Directive – „I Know What You Did Last Summer“, Vortrag gehalten im Rahmen des Workshop on European Unfair Competition Law des Europäischen Hochschulinstituts (EHI) am 23. November 2009 in Florenz.
39.The German Act Against Unfair Competition of 2008 in Action – Change and Persistance of German Unfair Competition Law „in Action“, Vortrag gehalten vor dem Ungarischen Wettbewerbsverband am 1. April 2010, Budapest.
40.Homogenität und Kohärenz des Richterrechts in Deutschland, Vortrag gehalten vor einer Delegation hoher Richter der Volksrepublik China am 26. März 2010, Konstanz.
41.The Master in Law and the Bologna process – Models from a German Perspective, Vortrag gehalten auf der Jahrestagung des Rotterdam Law Network an der Juristischen Fakultät der Universität Lissabon, 16. April 2010, Lissabon.
42.Markenschutz durch Art. 3 lit. e UWG, Vortrag gehalten auf dem Ittinger Workshop zum Markenrecht des INGRES, 31. August 2010, Ittingen.
43.“To what extent can intellectual property rights (trademarks, patents, designs, copyrights, designations of origin) limit comparative advertising?” Internationaler Bericht erstattet der Internationalen Liga für Wettbewerbsrecht (LIDC) auf der Jahrestagung am 1. Oktober 2010, Bordeaux.
44.Current Challenges to Legal Sciences and the Scientific Legal Education, Vortrag gehalten auf dem Symposium “Law as a Unifying Factor of Europe” der Comenius University Bratislava, 22. Oktober 2010, Bratislava.
45.Rechtsverletzender Gebrauch im Rahmen von Art. 13 und 15 MSchG und im UWG, Vortrag gehalten auf der Fachtagung „Rechtsverletzender Gebrauch von Kennzeichen“ des schweizerischen Instituts für Geistiges Eigentum (IGE), 16. März 2011, Zürich.
46.Vergleichende Werbung – Ist der Zulässigkeitskatalog noch zeitgemäß? Vortrag gehalten auf der Autoren-Konferenz des Großkommentars zum Lauterkeitsrecht des de Gruyter-Verlags am 8.4.2011, Berlin.
47.Competition Law in Times of Economic Crises, Vortrag gehalten vor der juristischen Fakultät der Fudan Universität Shanghai am 27.7.2010, Shanghai.
48.Common Frame of Reference bzw. European Contract Law und die Entwicklung des Bauvertragsrechts, Vortrag gehalten auf den Freiburger Baurechtstagen 2011 des Instituts für Baurecht Freiburg e.V. am 17.9.2011, Freiburg.
49.Tücken der teilweisen Totalharmonisierung – Anwendung des Lauterkeitsrechts in der EU, Vortrag gehalten auf der INGRES Wintertagung 2012, Praxis des Immaterialgüterrechts in der EU, 30. Januar 2012, Zürich.
50.Tatbestand und Rechtsfolgen des § 642 BGB, Vortrag gehalten auf dem IBR-Expertenkolloquium, 9. März 2012, Mannheim.
51.Die private Durchsetzung des Kartellrechts – Neuere Entwicklungen, Vortrag gehalten im Rahmen der Follow-up Tagung des Aufbaustudiums Kartellrecht der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung e.V., 26. April 2012, Ermatingen.
52.Über die Schwierigkeit, Proteus zu beschreiben … Die Umsetzung der Richtlinie über unlautere Geschäftspraktiken in Deutschland – eine kritische Analyse, Vortrag gehalten vor der GRUR-Jahrestagung 2012, 28. September 2012, Frankfurt a.M.
53.The Role of the State in Building Contracts – A German Perspective, Vortrag gehalten vor der Juristischen Fakultät der Southeast University am 19. Oktober 2012, Nanjing.
54.Der Rechtsbruchtatbestand oder … the Saga Continues, Vortrag gehalten vor der Bezirksgruppe Südwest der Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR), am 24. Januar 2013, Stuttgart.
55.Corporate Social Responsibility – Verbindliche Standards des Wettbewerbsrechts? -Vorgaben des Unionsrechts, Vortrag gehalten aus Anlass des Workshops „Corporate Social Responsibility – Verbindliche Standards des Wettbewerbsrechts“ des Max-Planck-Instituts für Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht, am 16. Mai 2013, München.
56.§ 642 BGB, Vortrag gehalten auf den Freiburger Baurechtstagen 2013 am 13. September 2013, Freiburg i.Br.
57.Die Folgen der Verbraucherrechte-Richtlinie und ihrer Umsetzung für Bauverträge, Vortrag gehalten auf den Freiburger Baurechtstagen 2013 am 14. September 2013, Freiburg i.Br.
58.Public and Private Enforcement of Competition Law – From Mutual Reinforcement to Conflict and Possible Solutions, Vortrag gehalten in englischer Sprache auf der Gründungskonferenz des Chinesisch-deutschen Instituts für Internationales Wirtschaftsrecht an der Tongji-Univiersität Shanghai über „Competition and Law in Market Economies“ am 17. Oktober 2013, Shanghai.
59.Infringement of Law as Unfair Competition under the Scope of the UCP Directive -
Current Trends of German Unfair Competition Law
, Vortrag gehalten in englischer Sprache vor dem Ungarischen Wettbewerbsverband am 20. Januar 2014, Budapest.
60.Par condicio concurrentium – Equal Treatment in Competition as a Fundamental Principle of Market Economies, Vortrag gehalten in englischer Sprache auf dem Tongji German-Sino Law Forum am 4. April 2014, Shanghai.

61.

"Par condicio concurrentium” – Gleichbehandlung aller Wettbewerber als Funktionsbedingung der Marktwirtschaft, Vortrag gehalten an der Nanjing Universität am 5. März 2015, Nanjing.
62.Welche Transparenz braucht der Wettbewerb?, Vortrag gehalten am Workshop des Sino-German Institute of Economic Law über “Rechtliche Funktionsbedingungen von Märkten und Formen der Konfliktbeilegung in China und Europa“ am 13. April 2015, Berlin.
63.TTIP, oder: Investorenschutz vs. Demokratie?, Vortrag gehalten im Rahmen der Ringvorlesung  “Die Politik in der Krise” des AStA Konstanz, 15. Juni 2015, Konstanz.
64.Capital Markets as Markets and their Protection, Vortrag gehalten in englischer Sprache am 4th Forum on Sino-German Economic Law “Conditions of Functioning of Capital Markets and of Effective (Alternative) Dispute Resolution am 23. Oktober 2015, Shanghai.
65.Unfair Trading Practices in the Supply Chain and the Co-Ordination of European Contract, Competition and Unfair Competition Law,Vortrag gehalten in englischer Sprache auf der Konferenz der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Katholieke Universiteit Leuven “Unfair business to business trading practices – which way forward?” am 15. Juni 2016, Leuven.
66.Konvergenz der Wirtschaftsrechtsordnungen bei divergenten rechtskulturellen Grundlagen, Vortrag gehalten auf dem 7. Trilateralen Seminar der Hanyang Universität, Seoul, der Kansai Universität, Osaka, und der Universität Konstanz am 1. Oktober 2016, Osaka.
67.

Consumer Protection in Construction Contracts in Germany 

- Status Quo and Current Developments, Vortrag gehalten in englischer Sprache auf dem International Construction Law Symposium der Istanbul University Faculty of Law, der Kadir Has University Faculty of Law und der Türkisch-deutschen Universität Istanbul am 10. November 2016, Istanbul.
68.Kartellrecht und Compliance – institutionalisierte Rechtsbeachtung zwischen Professionalität und Potemkinschen Dorf, Vortrag gehalten bei der Tagung „Compliance im Wirtschaftsrecht“ gemeinsam mit CMS Hasche Sigle an der Universität Konstanz am 12. Mai 2017, Konstanz.
69.

Consumer Protection in Construction Contracts in Germany 

- Status Quo and Current Developments, Vortrag gehalten in englischer Sprache vor der juristischen Fakultät der Fudan Universität Shanghai am 8. Juni 2017, Shanghai.
70.Oral Hearing and Written Preparation - Balancing Quality and Procedural Efficiency, Vortrag gehalten in englischer Sprache auf dem Workshop "Modernisation of Civil Procedure in China", Fudan Universität Shanghai am 9. Juni 2017, Shanghai.
71.

Consumer Protection in Construction Contracts in Germany – Status Quo and
Current Developments
, Vortrag gehalten in englischer Sprache an der Fudan-Universität am 8. Juni 2017, Shanghai.

72.Identification and Treatment of Legal Issues, Vortrag gehalten in englischer Sprache an der Fudan-Universität am 20. September 2017, Shanghai.
73.

Die Behandlung von Nachzüglern bei Bauträgerverträgen, Vortrag gehalten auf dem Rechtspolitischen Forum Bauträgerrecht des Bauherren-Schutzbundes am 17. Oktober 2017, Berlin.

74.

Construction Contracts under the German Civil Code, Vortrag gehalten in englischer Sprache an der South Eastern University Nanjing, 16. März 2018, Nanjing.

75.

“Big Data” and Competition Law –
Band Aid, Swiss Army Knife or Special Tool?
, Vortrag gehalten in englischer Sprache im Rahmen eines wirtschaftsrechtlichen Workshops an der Tongji Universität Shanghai am 10. April 2018, Shanghai.

76.„No poaching“ –
Der Sirenengesang
vereinbarter Abwerbeverbote
, Vortrag gehalten im Rahmen der 2. CMS-Tagung, Risiken und Fallstricke der Managervergütung am 25. Mai 2018, Konstanz.
77.

German Experiences with the Control of Unfair Trading Practices, Vortrag gehalten in englischer Sprache beim zweiten UTP Roundtable, The Commission’s Proposal for a UTP Directive, in Leuven am 21. Juni 2018.

78.

Kartellrecht und ‘Big Data': Heftpflaster, Schweizer Messer oder Spezialwerkzeug?, Vortrag gehalten auf dem 8. Trilateralen Seminar der Universitäten Konstanz, Hanyang (Osaka) und Seoul am 4. Juli 2018, Konstanz.

79.

Unlautere Handelspraktiken
in der Lebensmittellieferkette 
- Vertragsrecht, Wettbewerbsrecht oder Regulierung?
, Vortrag gehalten im Rahmen des 17. Bayreuther Symposiums zum Lebensmittelrecht am 12. Oktober 2018, Bayreuth.