Publikationen

Prof. Dr. Jochen Glöckner

Selbständige Veröffentlichungen

1.Gesamtschuldvorschriften und Schuldnermehrheiten bei unterschiedlichen Leistungsinhalten. Eine Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung konkurrierender Verbindlichkeiten aus bauvertraglicher Gewährleistung, Baden-Baden 1997, ISBN 3-7890-4895-X. Zugl. Diss. Freiburg 1996. Rezensiert von Vygen, BauR aktuell 1998, 1287; Ganten, DZWIR 2000, 41 ff.
2.Europäisches Lauterkeitsrecht, 2006, ISBN 3-406-54286-7. Rezensiert u.a. v. Riesenhuber, ZUM 2007, 511; Ullmann, GRUR 2007, 402 m. Ergänzung 858; Vida, Magyar Log, 2007, 127; Fock, Mitt. 2008, 94. Besprechungsaufsatz von Ohly, Bausteine eines europäischen Lauterkeitsrechts, WRP 2008, 177 ff.
3.

In Mitherausgeberschaft mit Henning von Berg, Fachanwaltskommentar Bau- und Architektenrecht, Köln 2011, ISBN 978-3-8041-1831-7.

- 2. Aufl., 2015, ISBN 978-3-8041-1843-0.
4.

Kartellrecht. Recht gegen Wettbewerbsbeschränkungen, Stuttgart 2012, ISBN 978-3-17-020950-3.

- 2.Aufl., 2017, ISBN 978-3-17-032157-1.

5.In Mitherausgeberschaft mit Nils Kleine-Möller/Heinrich Merl, Handbuch des privaten Baurechts, 5. Aufl., München 2014, ISBN 978-3-406-64953-0.
6.In Mitherausgeberschaft mit Wolfgang Büscher, Axel Nordemann, Christian Osterrieth und Rudolf Rengier, Marktkommunikation zwischen Geistigem Eigentum und Verbraucherschutz. Festschrift für Karl-Heinz Fezer zum 70. Geburtstag, München 2016, ISBN 978-3-406-69210-9.
7.In Mitherausgeberschaft mit Reinhard Singer, Astrid Stadler und Xujun Gao, Rechtliche Funktionsbedingungen von Märkten und Formen der Konfliktbeilegung in China und Europa, Frankfurt 2017, ISBN 978-3-631-71570-3.

Kommentierungen und Beiträge in Sammelwerken

1.In Koautorenschaft mit Carl Baudenbacher, Lauterkeitsrecht. Kommentar zum Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG), Basel/Genf/München/St.Gallen/Berlin 2001, ISBN 3-7190-1880-6, Erläuterungen zu Art. 3 lit. a - c (S. 234 - 409), Art. 3 lit. e - 4 (S. 468 - 713), Art. 6, 7 (S. 746 - 787), Art. 9 (S. 821 - 952), Art. 11 - 29 (S. 978 - 1162). Rezensiert von Beater, JZ 2001, 756.
2.

Erläuterungen zum internationalen und Europäischen Lauterkeitsrecht, zum Lauterkeitskollisionsrecht sowie zum Internationalen Zivilprozessrecht (Einl. B, C, D), in: UWG. Kommentar, Henning Harte-Bavendamm/Frauke Henning-Bodewig (Hrsg.), München 2004, 
- 2. Aufl., 2009, Vorwort, Einl. B, C, D (S. 25 – 33; 58 – 274).

- 3. Aufl., 2013, Einl. B, C, D, E (S. 48 - 253).

- 4. Aufl., 2016, Ein. B, C, D, E (S. 55 - 272)
3.

Erläuterungen zur Dienstleistungsfreiheit, Art. 49 EG, in: Münchener Kommentar zum Lauterkeitsrecht, Peter W. Heerman/Jochen Schlingloff (Hrsg.), Bd. I, München 2006 (S. 598 – 632).

- 2. Aufl., 2014, Dienstleistungsfreiheit und Lauterkeitsrecht, Einl EG C (S. 483 - 518).
4.

Europäisches Lauterkeitsrecht, in: Reiner Schulze, Manfred Zuleeg (Hrsg.), Europarecht, Handbuch für die deutsche Rechtspraxis, München, 2006, ISBN 3-8329-1334-3, § 17 (S. 570 – 625).
- 2. Aufl., 2010.

- 3. Aufl., 2015 ( S. 724 - 818).
5.Stichwort „Wettbewerbsrecht“ in: Handwörterbuch der Betriebswirtschaft (HWB), Reihe: Enzyklopädie der Betriebswirtschaftslehre (EdBWL), Richard Köhler, Hans-Ulrich Küpper, Andreas Pfingsten (Hrsg.), 6. Aufl., 2007, ISBN: 3-7910-8051-2 bzw. 978-3-7910-8051-2.
6.Stichwort „Wettbewerbsrecht“ in: Wirtschaftslexikon, Das Wissen der Betriebswirtschaftslehre, 2006, ISBN-13: 978-3-7910-2612-1, ISBN-10: 3-7910-2600-3 (Bd. 12, S. 6277 -6286; inhaltsgleich 5.); online verfügbar unter www.handelsblatt.com/wirtschaftslexikon.
7.

Bauträgerrecht, in: Kleine-Möller/Merl (Hrsg.), Handbuch des privaten Baurechts, 4. Aufl., 2009, ISBN 978-3-406-58942-3, S. 158 – 238.

- 5. Aufl., 2014 (S. 158 - 251).
8.

Einl. II (S. 5 – 16); Einl. IV, V (S. 22 – 37); Erläuterungen zu § 275 BGB (S. 307 – 333); §§ 280 – 304 BGB (S. 354 – 455); § 311a BGB (S. 553 – 562); § 313 BGB (S. 583 – 600); §§ 320 – 326 BGB (S. 600 – 628); §§ 420 – 426 BGB (S. 661 – 695); § 634 BGB (S. 927 – 945); § 636 BGB (S. 984 – 988); § 638 BGB (S. 1007 – 1017); § 644 BGB (S. 1087 -1092); § 651 BGB (S. 1169 – 1181); § 7 VOB/B (S. 1387 – 1393); § 8 Abs. 1, 3 – 7 VOB/B (S. 1393 – 1397, 1406 – 1416), in: Glöckner/v. Berg, Fachanwaltskommentar Bau- und Architektenrecht, 2011.

- Einl. II (S. 5 – 17); Einl. IV, V (S. 23 – 43); Erläuterungen zu § 275 BGB (S. 321 – 347); §§ 280 – 304 BGB (S. 368 – 470); § 311a BGB (S. 570 – 579); § 313 BGB (S. 600 – 617); §§ 320 – 326 BGB (S. 618 – 647); §§ 420 – 426 BGB (S. 681 – 716); § 634 BGB (S. 918 – 936); § 636 BGB (S. 977 – 982); § 638 BGB (S. 1001 – 1011); § 644 BGB (S. 1085 -1089); § 651 BGB (S. 1166 – 1180); § 7 VOB/B (S. 1400 – 1406); § 8 Abs. 1, 3 – 7 VOB/B (S. 1406 – 1410, 1419 – 1429), in: Glöckner/v. Berg, Bau- und Architektenrecht. Kommentar, 2. Aufl., 2015.
9.Erläuterungen zu § 6 UWG (Vergleichende Werbung), in: Großkommentare der Praxis, UWG, Bd. 2, Teplitzky/Peifer/Leistner (Hrsg.), 2. Aufl., 2013, S. 1157 – 1371.
10.Das Architektenurheberrecht, in: Beck’scher HOAI- und Architektenrechtskommentar, Fuchs/Berger/Seifert (Hrsg.), 2016, Syst H, S. 583 – 638.
11.Der Architekt in Rechtsstreitigkeiten mit Auslandsberührung, in: Beck’scher HOAI- und Architektenrechtskommentar, Fuchs/Berger/Seifert (Hrsg.), 2016, Syst I, S. 639 – 684.

Veröffentlichungen in Zeitschriften, Sammelbänden etc.

1.Vertragsqualifikation als Schlüssel zur Gewährleistung des Bauträgers beim Sanierungsmodell, in: Dem Baurecht ein Forum. Festschrift für Götz von Craushaar zum 65. Geburtstag, Klaus Vygen, Peter Böggering (Hrsg.), Düsseldorf 1997, S. 349 - 358.
2.Neue Wege zur Qualitätssicherung von Anwaltsleistungen, AnwBl 1997, 185 - 189.
3.Geschäftsführerhaftung oder Konkursanfechtung?, Anm. zu BGH v. 18.12.1995 - II ZR 277/94, JZ 1997, 623 - 628.
4.Zurück zur Subsidiärhaftung des Architekten bei konkurrierender Gewährleistungsverpflichtung eines Bauunternehmers? - BGH, Urteil vom 9.5.1996 - VII ZR 181/93, BauR 1997, 529 - 539.
5.In Koautorenschaft mit Carl Baudenbacher, Zur Feststellungsklage im schweizerischen Lauterkeitsrecht, GRUR Int. 1997, 874 - 883.
6.§ 649 Satz 2 BGB - ein künstlicher Vergütungsanspruch?, BauR 1998, 669 - 682.
7.Das Sommerfest - Abschlussklausur Zivilrecht (für Anfänger), Jura 1998, 587 - 591.
8.Lauterkeitsrechtliche Behandlung des Telemarketing - Zur verbraucherschützenden Wirkweise des UWG, Jahrbuch des Schweizerischen Konsumentenrechts. Annuaire de droit suisse de la consommation (JKR) 1998, Alexander Brunner/Manfred Rehbinder/Bernd Stauder (Hrsg.), Bern 1999, S. 49 - 84.
9.Ausgleich zwischen mehreren Bürgen bei unterschiedlichen Höchstbetragsbeschränkungen, ZIP 1999, 821 - 830.
10.Der Werkvertrag - Typik, Pflichtenprogramm und Rechtsmängelhaftung, Jura 1999, 343 - 351.
11.Vom ”durchschnittlich informierten” zum ”durchschnittlich polyglotten” Verbraucher? ELR 1999, 422 - 427.
12.Verlängerungsklauseln beim Eigentumsvorbehalt und die Rechtsprechung zur nachträglichen Übersicherung durch revolvierende Globalsicherungen, DZWIR 1999, 492 - 499.
13.Die Rolle des EFTA-Gerichtshofs in der europäischen Rechtsentwicklung und seine Rechtsprechung zum Vergaberecht (Teil 1), EUROPA kompakt 1999, 175 - 176.
14.Die Rolle des EFTA-Gerichtshofs in der europäischen Rechtsentwicklung und seine Rechtsprechung zum Vergaberecht (Teil 2), EUROPA kompakt 1999, 186 - 189.
15.”Cold Calling” und europäische Richtlinie zum Fernabsatz - ein trojanisches Pferd im deutschen Lauterkeitsrecht, GRUR Int. 2000, 29 - 37.
16.BGH, Unwirksamkeit der Globalzession künftiger Kundenforderungen an Warenlieferanten, Anm. zu BGH v. 21.4.1999 - VIII ZR 128/98, DZWIR 2000, 70 - 72.
17.Mitgliedstaatliche Investitionsbeschränkungen gegen die Scientology Church (Association Église de scientology de Paris, Scientology International Reserves Trust ./. Premier ministre, EuGH vom 14. März 2000, C-54/99), ELR 2000, 142 - 145.
18.Tagungsbericht Drittes St.Galler Internationales Immaterialgüterrechtsforum, 25./26. November 1999 an der Universität St.Gallen, GRUR Int. 2000, 347 - 349.
19.Wettbewerbsverstöße im Internet - Grenzen einer kollisionsrechtlichen Problemlösung, ZVglRWiss 99 (2000), 278 - 309.
20.EFTA-GH mit Schwerpunktbetrachtung zur Abgrenzung von Kapitalverkehrs- und Dienstleistungsfreiheit (State Debt Management Agency ./. Íslandsbanki-FBA hf., EFTA-GH vom 14. Juli 2000, E-1/00), ELR 2000, 297 - 299.
21.Grundverkehrsbeschränkungen und Europarecht. Zugleich ein Beitrag zum Anwendungsbereich der Kapitalverkehrsfreiheit, EuR 2000, 592 - 622.
22.Grundstückserwerb durch Saboteure und Spione - oder Auslandsinvestitionen und öffentliche Sicherheit (Alfredo Albore, EuGH vom 13. Juli 2000, C-423/98), ELR 2000, 332 - 334.
23.Rezension von Yvonne Jöhri, Werbung im Internet. Rechtsvergleichende, lauterkeitsrechtliche Beurteilung von Werbeformen. Schulthess Verlag Zürich, 2000, ISBN 3 7255 4050 0, GRUR Int. 2000, 1098 - 1099.
24.Leitbild mit Verfalldatum? Zur vorübergehenden Anwendung von § 284 Abs. 3 BGB, BauR 2001, 535 - 542.
25.Form und Farbe im Marken-, Design- und Lauterkeitsrecht. Tagungsbericht zum Vierten St.Galler Internationalen Immaterialgüterrechtsforum, 23./24. November 2000 an der Universität St.Gallen, GRUR Int. 2001, 446 - 451.
26.in Ko-Autorenschaft mit Ken Müller-Tautphaeus, Rückgriffshaftung von Organmitgliedern bei Kartellrechtsverstößen, AG 2001, 344 - 349.
27.Äquivalenzbehauptungen in der Werbung nach Europäischem Marken- und Lauterkeitsrecht (Toshiba Europe GmbH ./. Katun Germany GmbH, EuGH vom 25. Oktober 2001, C-112/99), ELR 2001, 344 - 347.
28.Think Big! Some Remarks on the European Commission's Green Paper on Consumer Protection against Unfair Trade Practices and the Proposal for a Regulation Concerning Sales Promotions in the Internal Market, ELR 2002, 42 - 51.
29.Kommerzielle Kommunikationen im Internet und Konsumentenschutz durch Lauterkeitsrecht, in: Jahrbuch des Schweizerischen Konsumentenrechts. Annuaire de droit suisse de la consommation (JKR) 2001, Alexander Brunner/Manfred Rehbinder/Bernd Stauder (Hrsg.), Bern 2002, S. 29 - 84.
30.Ausländergrundverkehr in Salzburg (Hans Reisch u.a. ./. Bürgermeister der Landeshauptstadt Salzburg u.a., EuGH vom 5. März 2002, verb. Rs. C-515, 527 – 540/99), ELR 2002, 174 - 177.
31.Neueste Entwicklungen im Internationalen und Europäischen Lauterkeitsrecht, in: Neueste Entwicklungen im europäischen und internationalen Immaterialgüterrecht. Fünftes St.Galler Internationales Immaterialgüterrechtsforum 2001, Carl Baudenbacher, Jürg Simon (Hrsg.), Basel/Genf/München 2002, S. 239 - 286.
32.Technisch bedingte Zeichen und EG-Markenrecht (Koninklijke Philips Electronics NV ./. Remington Consumer Products Ltd, EuGH vom 18. Juni 2002, Rs. C-299/99), ELR 2002, 332 - 339.
33.Europäische Harmonisierung des Fernabsatzes an Verbraucher – abgeschlossen, aber nicht vollständig!, ELR 2003, 26 - 32.
34.Schutz bekannter Marken gegen Rufausbeutung nach Europäischem Markenrecht (Davidoff & Cie SA, Zino Davidoff SA ./. Gofkid Ltd., EuGH v. 9. Januar 2003, C-292/00), ELR 2003, 161 – 165.
35.Formmarken und EG-Markenrecht (Linde AG, Winward Industries Inc., Rado Uhren AG, EuGH v. 8. April 2003, verb. Rs. C-53 – 55/01), ELR 2003, 246 - 250.
36.Die ausschließliche Patentlizenz – Dogmatische und rechtsvergleichende Betrachtungen zum Schutz des Lizenznehmers, ZSR 122 I 473 – 503 [2003]).
37.Alles bleibt so, wie es wird! Die EG-Verordnung Nr. 1/2003, die geplante 7. GWB-Novelle und der kartellrechtliche Schutz gegenüber im Vertikalverhältnis bewirkten Wettbewerbsbeschränkungen, WRP 2003, 1327 – 1337.
38.Buchrezension, Heidelberger Kommentar zum Markenrecht, MarkenG, GMV und Markenrecht ausgewählter ausländischer Staaten, Friedrich L. Ekey, Diethelm Klippel (Hrsg.), WRP 2003, 1358 – 1359.
39.Under Construction! Aktuelle Entwicklungen der Europäischen Gesetzgebung auf dem Gebiet des Lauterkeitsrechts, in: Neueste Entwicklungen im europäischen und internationalen Immaterialgüterrecht. Siebentes St.Galler Internationales Immaterialgüterrechtsforum 2003, Carl Baudenbacher, Jürg Simon (Hrsg.), Basel/Genf/München, 2004, S. 227 - 272.
40.Beschreibende Angaben, markenmäßiger Gebrauch und die Unterordnung des Markenrechts unter ein Europäisches Lauterkeitsrecht (Gerolsteiner Brunnen ./. Putsch, EuGH vom 7. Januar 2004, C-100/02, ELR 2004, 21 - 25.
41.Richtlinienvorschlag über unlautere Geschäftspraktiken, deutsches UWG oder die schwierige Umsetzung von europarechtlichen Generalklauseln, WRP 2004, 936 - 945.
42.Unterscheidungskraft im Gemeinschaftsmarkenrecht – eine neue Runde (EuGH v. 16.9.2004, Rs. C-329/02 P – „SAT.2“;v. 23.9.2004, Rs. C-107/03 P – Form eines Seifenstücks; v. 7.10.2004, Rs. C-136/02 P – Form von Taschenlampen; v. 21.10.2004, Rs. C-64/02 P – „Das Prinzip der Bequemlichkeit“; v. 21.10.2004, Rs. C-447/02 P – Farbe Orange), ELR 2004, 444 - 450.
43.Ausgewählte Probleme der gesamtschuldnerischen Haftung Baubeteiligter wegen Leistungsstörungen bei der Erstellung des Bauwerks, BauR 2005, 251 - 273.
44.Die Keck-Doktrin ist tot! - Es lebe die Keck-Doktrin!, ELR 2005, 144 - 148.
45.Ist die Union reif für die Kontrolle an der Quelle?, WRP 2005, 795 – 808.
46.EG-Richtlinie über unlautere Geschäftspraktiken – Was wird aus dem „neuen“ UWG?, WRP 2005, 1311 – 1335 (in Ko-Autorenschaft mit Frauke Henning-Bodewig).
47.Generalklauseln im Europäischen Wirtschaftsrecht, 22 [2] Hanyang Law Review 36 -50 (2005).
48.The Law of Unfair Competition and the EC Treaty, in: Law Against Unfair Competition. Towards a New Paradigm in Europe ?, Reto M. Hilty, Frauke Henning-Bodewig (Eds.), 2007, S. 77 – 99.
49The ECJ’s Case Law on Unfair Competition, in: Law Against Unfair Competition. Towards a New Paradigm in Europe ?, Reto M. Hilty, Frauke Henning-Bodewig (Eds.), 2007, S. 101 – 109.
50.Effektive und effiziente Sanktionen bei Vergaberechtsverstößen, in: Recht und Gerechtigkeit am Bau. Festschrift für Gerd Motzke zum 65. Geburtstag, Hans Ganten, Heinrich Groß †, Klaus Englert (Hrsg.), München 2006, S. 113 – 136.
51.Der Schutz vor Verwechslungsgefahr im Spannungsfeld von Kennzeichenrecht und verbraucherschützendem Lauterkeitsrecht, in: Geistiges Eigentum und Gemeinfreiheit, Ansgar Ohly, Diethelm Klippel (Hrsg.), 2007, S. 145 - 179.
52.Wo "Emanuel" draufsteht, ist nicht immer Emanuel drin! - Bestandsschutz als Grenze des Verbraucherschutzes durch Markenrecht (Elisabeth Florence Emanuel ./. Continental Shelf 128 Ltd., EuGH v. 30. März 2006, C-259/04), ELR 2006, 252 - 257.
53.Individualschutz und Funktionenschutz in der privaten Durchsetzung des Kartellrechts – Der Zweck heiligt die Mittel nicht; er bestimmt sie!, WRP 2007, 490 - 500.
54.Zweckmehrheit im System des Europäischen Wettbewerbsschutzes, in: Gewerbliche Schutzrechte und ihre Durchsetzung. Festschrift für Tilmann Schilling zum 70. Geburtstag am 29. Juli 2007, Markus Grosch, Eike Ullmann, (Hrsg.), 2007, S. 165 – 190.
55.Sprach- und Rechtsräume im Markenrecht, in: Economic Law and Justice in Times of Globalisation. Festschrift for Carl Baudenbacher, Mario Monti u.a. (Hrsg.), 2007, S. 351 - 376.
56.Die Umsetzung der Verbrauchsgüterkaufrichtlinie in Deutschland und ihre Konkretisierung durch die Rechtsprechung, JZ 2007, 652 - 665.
57.Prognoseentscheidungen im Wirtschaftsrecht, in: Risiko und Prognose. Rechtliche Instrumente zur Regelung von Gefährdungen in Korea, Japan und Deutschland aus zivil-, öffentlich- und strafrechtlicher Sicht. Vorträge des 2. trilateralen – deutsch-japanisch-koreanischen Seminars 20. – 22. Juni 2006, Wolfgang Heinz (Hrsg.), 2007, S. 77 – 92, online veröffentlicht unter www.uni-konstanz.de/FuF/Jura/heinz/RisikoPrognose.pdf.
58.Rezension von Frauke Henning-Bodewig, Unfair Competition Law. European Union and Member States, Kluwer Den Haag, ISBN 90-411-2329-6, GRUR Int. 2007, 964 – 965.
59.La attuazione in legge nazionale della direttiva su taluni aspetti della vendita dei beni di consumo in Germania e la sua concretizzazione nella giurisprudenza, in: I processi di armonizzazione nel diritto privato europeo. Riflessi e colloqui su talune recenti tendenze nel sistemo tedesco. Auf dem Weg zu einem europäischen Vertragsrecht. Überlegungen und Umsetzungsansätze am Beispiel der aktuellen Änderungen des deutschen Rechtssystems, a cura di Paolo Pollice/Lucilla Gatt, 2008, S. 323 – 341.
60.Anordnung von Änderungen der Bauausführung und deren Vergütung, BauR 2008, 152 - 155.
61.Grenzüberschreitend bauen – Chancen und Risiken, BauR 2008, 211 - 228.
62.Wettbewerbsbezogenes Verständnis der Unlauterkeit und Vorsprungserlangung durch Rechtsbruch, GRUR 2008, 960 - 967.
63.Der neue alte Sachmangelbegriff – Begründung und Folgen, BauR 2009, 302 – 318.
64.Buchrezension Wouter Wils: “Efficiency and Justice in European Antitrust Enforcement“, Hart Publishing, ISBN 978-1-84113-017-0, WuW 2009, 290 – 292.
65Buchrezension Florent Thouvenin, „Funktionale Systematisierung von Wettbewerbsrecht (UWG) und Immaterialgüterrechten“, Carl Heymanns Verlag, ISBN 978-3-452-26422-0, GRUR Int. 2009, 775, 776.
66.Alles nur Kindereien? – Bemerkungen zu BVGer v. 6.7.2007 (B-7439/2006) und BGH v. 20.9.2007 (I ZR 6/05 und 94/04), sic! 2009, 229 - 243.
67.Keine klare Sache! Der zeitliche Anwendungsbereich der Rom II-Verordnung, IPRax 2009, 121 – 124.
68.Der gegenständliche Anwendungsbereich des Lauterkeitsrechts nach der UWG-Novelle 2008 – ein Paradigmenwechsel mit Folgen, WRP 2009, 1175 - 1188.
69.Buchrezension Matthias Leistner, Richtiger Vertrag und lauterer Wettbewerb. Eine grundlagenorientierte Studie unter besonderer Berücksichtigung der europäischen Perspektive. Tübingen. Mohr Siebeck, ISBN 978-3-16-149228-0, ZGE 2009, 488 - 495.
70.Missbrauchskontrolle im EG-Kartellrecht nach den „Erläuterungen“ der Kommission und der Europäischen Rechtsprechung – „Guidance … what guidance?“, EWS 2009, 401 - 413.
71.In Koautorenschaft mit Lisa V. Bruttel Predatory Pricing and Recoupment under EC Competition Law – Per-se rules, Underlying Assumptions and the Reality: Results of an Experimental Study, [2010] E.C.L.R. 423 - 431.
72.Entwicklungslinien des Lauterkeitsrechts, in: Lauterkeitsrecht und Acquis Communautaire, Reto M. Hilty, Frauke Henning-Bodewig (Hrsg.), 2009, S. 263 – 289.
73.Es ist wieder Zeit für die Rechtsgeschichte – Plädoyer für ein selbstreferentielles Wissenschaftsverständnis, in: Festschrift für Hans-Wolfgang Strätz zum 70. Geburtstag, Harald Derschka, Rainer Hausmann, Martin Löhnig (Hrsg.), 2009, S. 185 – 207.
74.Leistungspflichten im Bauvertrag – Stimmt die Balance?, BauR 2010, 271 – 273.
75.In Ko-Autorenschaft mit Lisa V. Bruttel, Strategic Buyers and Market Entry, Zur Veröffentlichung angenommen bei Journal of Competition Law & Economics.
76.The Scope of Application of the UCP Directive – „I Know What You Did Last Summer“, IIC 2010, 570 – 592.
77.Bauträgervertrag und Transparenz, in: Festschrift für Wolfgang Koeble zum 65. Geburtstag, Rolf Kniffka/Ulrich Locher (Hrsg.), 2010, S. 271 – 295.
78.Der grenzüberschreitende Lauterkeitsprozess nach BGH v. 11.2.2010 – Ausschreibung in Bulgarien, WRP 2011, 137 – 146.
79.Verantwortlichkeit mehrerer Baubeteiligter für Baumängel und Bauverzögerungen – eine Einführung, BauR 2011, 378 - 380.
80.Markenschutz durch Art. 3 lit. e UWG, sic! 2011, 273 – 290.
81.Von Greenman v. Yuba zu Gebr. Weber und Putz – der EuGH geht den nächsten Schritt auf dem Wege zur Europäisierung des Europäischen Verbraucherprivatrechts, EWS 2011, 359 – 365.
82.The Regulatory Framework for Comparative Advertising in Europe – Time for a New Round of Harmonization!, IIC 2012, 35 - 67.
83.Common Frame of Reference bzw. European Contract Law und die Entwicklung des Bauvertragsrechts, BauR 2012, 395 – 410.
84.Über die Schwierigkeit, Proteus zu beschreiben – die Umsetzung der Richtlinie über unlautere Geschäftspraktiken in Deutschland, GRUR 2013, 224 – 238.
85.Rechtsbruchtatbestand oder … The Saga Continues!, GRUR 2013, 568 – 576
86.In Ko-Autorenschaft mit Annette Kur Geschäftliche Handlungen im Internet. Herausforderungen für das Marken- und Wettbewerbsrecht, GRUR-Beilage 1/2014 (zu Heft 4/2014), 29 – 51.
87.Buchrezension Frauke Henning-Bodewig (Hrsg.), International Handbook on Unfair Competition, Beck Hart Nomos, 2013, GRUR 2013, 1017.
88.§ 642 BGB – Tatbestand und Rechtsfolgen im System des Leistungsstörungsrechts, BauR 2014, 368 – 381.
89.Die Folgen der Verbraucherrechterichtlinie und ihrer Umsetzung für Bauverträge,  BauR 2014, 411 – 431.
90.Corporate Social Responsibility und die Vorgaben des Unionsrechts, in: Corporate Social Responsibility. Verbindliche Standards des Wettbewerbsrechts?, Reto M. Hilty/Frauke Henning-Bodewig (Hrsg.), 2014, S. 127 - 146.
91.Thesen 1 – 4 des Arbeitskreises V des 5. Deutschen Baugerichtstags, Beilage zu BauR Heft 3/2014, S. 31 – 40.
92.Good News from Luxembourg? Die Anwendung des Lauterkeitsrechts auf Verhalten zur Förderung eines fremden Unternehmens nach EuGH – RLvS Verlagsgesellschaft mbH, in: Festschrift für Helmut Köhler zum 70. Geburtstag, Christian Alexander/Joachim Bornkamm/Benedikt Buchner/Jörg Fritzsche/Tobias Lettl (Hrsg.), 2014, S. 159 – 172.
93.Buchrezension Sven Hetmank, Der Wettbewerbsvorsprung im Lauterkeitsrecht, Nomos, 2013, ZGE/IPJ 2014, 263 – 265.
94.UWG-Novelle mit Konzept und Konsequenz, WRP 2014, 1399 – 1406.
95.In Ko-Autorenschaft mit Zhe HuangBauverträge im deutschen und chinesischen Zivilrecht, Teil 1, BauR 2015, 896 – 908.
96.In Ko-Autorenschaft mit Zhe Huang, Bauverträge im deutschen und chinesischen Zivilrecht, Teil 2, BauR 2015, 1040 – 1055.
97.Buchrezension, Rupprecht Podszun, Wirtschaftsordnung durch Zivilgerichte, Mohr Siebeck 2015, GRUR Int. 2016, 190 – 193.
98.Das Recht, die Verfügungsbefugnis und die Verhinderungsmacht am Beispiel des Verhältnisses zwischen Marken- und Lauterkeitsrecht, in: Marktkommunikation zwischen Geistigem Eigentum und Verbraucherschutz. Festschrift für Karl-Heinz Fezer zum 70. Geburtstag, Wolfgang Büscher/Jochen Glöckner/Axel Nordemann/Christian Osterrieth/Rudolf Rengier, München 2016, S. 167 – 183.
99.Recht ist Kultur und ereignet sich als Geschichte – Karl-Heinz Fezer zum 70. Geburtstag, JZ 2016, 407 – 408.
100.BGB-Novelle zur Reform des Bauvertragsrechts als Grundlage effektiven Verbraucherschutzes – Teil 1, VuR 2016, 123 – 132.
101.BGB-Novelle zur Reform des Bauvertragsrechts als Grundlage effektiven Verbraucherschutzes – Teil 2, VuR 2016, 163 – 168.
102.Unfair Trading Practices in the Supply Chain and the Co-Ordination of European Contract, Competition and Unfair Competition Law, GRUR Int. 2016, 1106 – 1120.
102a.Unfair Trading Practices in the Supply Chain and the Co-Ordination of European Contract, Competition and Unfair Competition Law, 12 (5) Journal of Intellectual Property Law & Practice 416 - 434 (2017), <https://doi.org/10.1093/jiplp/jpx035> (weitgehend inhaltsgleiche Parallelveröffentlichung zu 102.).
103.“Par Condicio Concurrentium” – Equal Treatment in Competition as a Fundamental Principle of Market Economies, in: Rechtliche Funktionsbedingungen von Märkten und Formen der Konfliktbeilegung in China und Europa, Glöckner/Singer/Stadler/Gao (Hrsg.), 2017, S. 43 – 56.
104.Götz von Craushaar zum 85. Geburtstag, BauR 2017, 331 – 333.
105.Kartellrecht und Compliance, JuS 2017, 905 – 913.
106.Der Betrieb von Verkaufsplattformen im Internet als Dreipersonenverhältnis, WRP 2017, 1170 – 1180.
107.Review of: ‘Trademark and Unfair Competition Conflicts: Historical-Comparative, Doctrinal and Economic Perspectives’ by Tim W. Dornis (Cambridge: Cambridge University Press, 2017), in: 11 J. Parliamentary & Pol. L. 779 – 784 (2017).
108.BGH: Geltendmachung von Mängelrechten vor Abnahme des Werks, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 19.01.2017 - VII ZR 235/15, VII ZR 193/15 (OLG Düsseldorf), NJW 2017, 1607, LMK 2017, 392720.
109.

Consumer Protection in Construction Contracts in Germany

- Status Quo and Current Developments, in: Inşaat Hukuku Ve Uygulamsi, Emrehan Inal/Başak Baysal (Hrsg.), 2017, S. 247 – 284.
110.Begrüßungsrede aus Anlass der Feier zum 40jährigen Bestehen des Instituts für Baurecht Freiburg e.V. am 14.09.2017, BauR 2018, 299 – 302.
111.Norm- und Zurechnungsstrukturen im Kartellrecht – Haftung von Unternehmen, Handelnden und Organen, Teil 1, NZKart 2018, 390 – 397; Teil 2, NZKart 2018, 464 – 472.
112.Zeichenschutz und Wettbewerb auf Online-Marktplätzen. Zugleich Besprechung von BGH, 15.02.2018 - I ZR 138/16 - ORTLIEB und I ZR 201/18 – goFit, WRP 2018, 1150 – 1154.
113.Vereinbarte Abwehrverbote - "No poaching, please!", JuS 2018, 1130 – 1138.
114.Lauterkeitsrechtlicher Schutz von Geschäftsmodellen auf mehrseitigen Märkten – zugleich Anmerkung zu BGH, Urt. v. 19.4.2018 – I ZR 154/16 – Werbeblocker II,  ZUM 2018, 881 – 855.