VGH Moot Court

1. Termin: Do 09.05.2019, 11.45 – 13.15 Uhr, C 425

am 23.05. und 30.05. keine Veranstaltung

–> ->  Ersatztermin Di 28.05., 15.15 – 16.45 Uhr, C 423

Am 15.07.2019 wird in Mannheim zum 8. Mal der VGH Moot Court durchgeführt. Es handelt sich hierbei um eine simulierte Gerichtsverhandlung in der Teams der teilnehmenden Hochschulen des Landes Baden-Württemberg vor dem VGH Baden-Württemberg gegeneinander antreten werden. Gegenstand wird der aktuelle Sachverhalt der Hausarbeit aus der Übung für Fortgeschrittene im Öffentlichen Recht sein. Die Teilnahme am Moot Court erfordert dabei nicht zwingend die schriftliche Bearbeitung der Hausarbeit.

Die Vorbereitung auf den Moot Court erfolgt im Rahmen einer wöchentlich stattfindenden AG, in der wir anhand von aktuellen Fällen in unterschiedlichen Rollen (Kläger bzw. Antragsteller, sowie Beklagter bzw. Antragsgegner) die Wettbewerbssituation üben werden. Dabei schulen Sie nicht nur Ihre Team- und Argumentationsfähigkeit sowie Auftreten und Rhetorik, sondern vertiefen und erweitern spielerisch Ihr examensrelevantes Wissen im Öffentlichen Recht. Geplant ist außerdem eine Exkursion ans Verwaltungsgericht Sigmaringen zur Anschauung „echter“ verwaltungsgerichtlicher Verhandlungen. Im Anschluss werden wir uns intensiv mit dem „Moot Court Fall“ auseinandersetzen und den Auftritt vor dem VGH vorbereiten.

Gemeinsam werden wir dann am 14.07.2018 nach Mannheim fahren, um am 15.07. gegen die Teams aus Freiburg, Tübingen und Heidelberg anzutreten. Es locken Geldpreise für das Gewinnerteam von bis zu 600,00 EUR. Auch die nachfolgend platzierten Teams erhalten mehrere hundert Euro Preisgeld. Anreise, Kost und Logis werden übernommen. Weitergehende Informationen sowie Bilder der letztjährigen Moot Courts finden Sie auch auf der Homepage des VGH Baden-Württemberg.

Ein Einstieg ist immer noch jederzeit möglich!