Dr. Hendrik Heerma, Rechtsanwalt, Hamburg

Lehrveranstaltung im Sommersemester 2019
Schwerpunktbereich 3:
Europäisches und Internationales Privat- und Zivilverfahrensrecht in der Rechtspraxis

Internationales und deutsches Insolvenzrecht 

– ausgewählte Rechtsprobleme mit besonderem Schwerpunkt im Kreditsicherheiten- und Gesellschafts- und Verfahrensrecht

Blockveranstaltung am Do/Fr  02./03.05., 23./24.05.2019

Do 14.30 – 18.30 Uhr, Fr 09.00 – 16.15 Uhr, C 425

Kurzübersicht zur Vorlesung

  1. Insolvenzverfahren im Überlick
  2. Insolvenzgründe
  3. Insolvenzantrag und Insolvenzantragspflicht
  4. Eigenverwaltung
  5. Insolvenzplan
  6. Anfechtung
  7. Gesellschafterdarlehen
  8. Kapitalaufbringung und -erhaltung
  9. Sicherheiten in der Insolvenz 1
  10. Nationales Konzerninsolvenzrecht
  11. Europäisches Insolvenzrecht

Materialien zur Vorlesung

(passwortgeschützt, das Passwort wird jeweils in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben)

Präsentation Teil I

Präsentation Teil II

Literatur- und Lesehinweise:

Erforderliche Gesetzestexte:
BGB, HGB, InsO, EUInsVO

Zur vertiefenden Vor- und Nachbearbeitung empfohlene Literatur (Auswahl):

Foerste, Insolvenzrecht, 7. Auflage 2018
Reischl, Insolvenzrecht, 4. Auflage 2016
Ehricke/Biel, Insolvenzrecht, 2. Auflage 2015
Paulus, Insolvenzrecht, 3. Auflage 2017