Vorträge

geplant/eingeladen:

„Die actio de pauperie vor dem Hintergrund sich wandelnder Haftungs- und Sachkonzepte“, LXXIIIe Session de la Société international Fernand de Visscher pour l’Histoire des Droits de l’Antiquité „Le droit et sa place dans le monde antique“, 03.-07.09.2019, Edinburgh

„Mendelssohn‘s Theory of Contract“ – Kommentar zu Helge Dedek (McGill, Montréal), Tagung zur Rechtsphilosophie von Moses Mendelssohn veranstaltet von Ursula Goldenbaum und Matthias Armgardt, 07.-09.11.2019, Konstanz

Ona’ah und laesio enormis“ – Gespräch und Diskussion mit Oliviero Diliberto (Sapienza, Rom) im Rahmen der Letture Romanistiche, 21.11.2019, Salerno (Italien)

„Schiedsgerichtsbarkeit im talmudischen Recht“, 43. Deutscher Rechtshistorikertag „Geltungsformen des Rechts“, Sektion „Religiöse Rechte“, 7.-11.09.2020, Zürich

gehalten:

„Haftung für Drittes im römischen Recht“, Jour fixe bei Prof. Dr. Ulrike Babusiaux und Prof. Dr. José-Luis Alonso, Universität Zürich, 27.05.2019, Zürich

"The Tool Kit of Theory speaking to Specifical Hermeneutics" mit Prof. Dr. Lena Salaymeh (Princeton/Tel Aviv), Prof. Dr. Marietta Auer (Giessen), Prof. Dr. Knut Wenzel (Frankfurt), Gilad Shenhav (Frankfurt), Research Workshop "Rabbinical Law and Legal Theory", Forum for Comparative Research of Religious Legal Discourses, Hochschule für Jüdische Studien, 12.02.2019, Heidelberg (Diskussionsbeitrag)

"Methodology in Comparative Law", internationaler Workshop im Rahmen des 10. Gemeinschaftsseminars der Universität Konstanz mit der Fudan-Universität Shanghai auf Einladung von Prof. Dr. Astrid Stadler, 26. Juli 2018, Konstanz

"Der Rechtsvergleich als Ideengeschichte", Konstanzer Laboratorium Ideengeschichte, auf Einladung von Dr. Franz Filafer, 6. Juli 2018, Konstanz

"Rechtsvergleichende Argumentation bei Gaius", XII. Jahrestreffen Junger Romanistinnen und Romanisten, 5. April 2018, Wien

"Which Method in Comparative Law?", 7th Tartu - Konstanz Seminar: Comparative Private Law and EU Law, Universität Tartu, 14. November 2017, Tartu (Estland)

"Ona'ah und laesio enormis - Zum Übervorteilungsverbot im jüdischen und im römischen Recht", auf Einladung von Prof. Dr. Ulrike Babusiaux und Prof. Dr. Andreas Thier i.R.d. "Zürcher Ausspracheabende für Rechtsgeschichte", Universität Zürich, 8. Dezember 2016, Zürich

"La lésion énorme en droit romain et en droit juif", 70e Session de SIHDA "Ius et Periculum", Université Panthéon-Assas (Paris II), 15. September 2016, Paris

"Zur Methode des Rechtsvergleichs in der Rechtswissenschaft", interdisziplinärer Workshop "Responsen der Rechtsgelehrsamkeit im Vergleich" bei Prof. Dr. Ronen Reichman und Dr. Britta Müller-Schauenburg, Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, 15. Juli 2016, Heidelberg

"Die Geldwerterhaltung im talmudischen Recht", Doktoranden- und Habilitandenkolloquium bei Prof. Dr. Andreas Thier, Universität Zürich, 28. Juni 2013, Zürich

"Rezeption jüdischen Rechts im römischen Recht? Laesio enormis und אונאה (ona'ah)", 66e Session de SIHDA "Reception of Law", 19. September 2012, Oxford

"Das Verbot der Preisübervorteilung bei Grundstücksverkäufen: Eine historisch-rechtsvergleichende Betrachtung von CI.4.44.2 und der Ona'ah", Workshop "Marktregulierung im talmudischen Recht: das Verbot der Preisübervorteilung (Ona'ah) aus rechtshistorischer und wirtschaftsethischer Sicht" bei Prof. Dr. Ronen Reichman, Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, 30. April 2012, Heidelberg

"Die Preisübervorteilung im antiken jüdischen Recht", Doktoranden- und Habilitandenkolloquium bei Prof. Dr. Andreas Thier, Universität Zürich, 3. Februar 2012, Zürich

"The Babylonian Talmud and its Language",
Vortrag im Rahmen des Fachkurses "Introduction to the Aramaic Language and Linguistics" bei Dr. Eleanor Coghill, 9. Februar 2011, Konstanz

"Die Entstehung der Seeversicherung in Venedig",
Vortrag im Rahmen des Studienkurses Venedig 2010 "Am Ende des Meeres: Venedig und Lübeck im Mittelalter" des Centro Tedesco di Studi Veneziani,
28. September 2010, Venedig
 Bericht