Prof. Dr. Matthias Armgardt

Lehrstuhlinhaber


Beruflicher Werdegang

  

1968Geb. in Arnsberg/Westfalen
1988Abitur am 1643 gegründeten Gymnasium Laurentianum in Arnsberg
Studium der Rechtswissenschaften in Bochum und Köln
Studentische Hilfskraft bei Hermann Dilcher
Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
Erstes Staatsexamen am OLG Hamm
Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Klaus Luig am Institut für Neuere Privatrechtsgeschichte der Universität zu Köln
Promotion über die Anwendung der mathematischen Logik auf das Recht bei G. W. Leibniz bei Klaus Luig in Köln
Zweites Staatsexamen am OLG Düsseldorf
1999 - 2005als Sozius einer Wirtschaftskanzlei tätig auf den Gebieten M & A,Privates Bau- und Anlagenbaurecht und IT-Recht
2005 - 2007Assistent am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Antike Rechtsgeschichte und Römisches Recht der Ruhr-Universität Bochum
Hebraicum an der Fakultät für evangelische Theologie an der Ruhr-Universität Bochum
2007Habilitation über antikes Lösungsrecht an der Universität zu Köln bei Klaus Luig (Venia: Bürgerliches Recht, Antike Rechtsgeschichte, Römisches Recht und Neuere Privatrechtsgeschichte)
WS 08/09, SS 09Lehrstuhlvertretung am Leopold-Wenger-Institut, Abt. A, LMU München
Seit Okt 2009Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Antike Rechtsgeschichte, Römisches Recht und Neuere Privatrechtsgeschichte an der Universität Konstanz
Seit 2010maßgeblich beteiligter Wissenschaftler am Exzellenzcluster "Kulturelle Grundlagen von Integration"
2012 - 2015Leiter des deutsch-französischen interdisziplinären Forschungsprojekts "Jurisprudenz und Logik" (zusammen mit Prof. Dr. Shahid Rahman, Lille III)
2012 - 2018Prorektor für Lehre
im SS 2017Gastprofessur an der Università di Bologna
Seit 2018Chercheur associé am Centre d'Histoire et d'Anthropologie du Droit der Universität Paris X
Seit 2018Summerschool "Law and Logic" am EUI Florenz zusammen mit der Harvard Law School https://lawandlogic.org
im Herbst 2018Visiting Professor an der UBC Vancouver

Kammermusik